In Sonstige on
3. November 2019

Bloggerklassentreffen 2019 | Round Four *Ding Ding*

BKT Begrüßung – Plakat von Steffi, Bild von Ida

Sicher hat der ein oder andere schon von unserem Trip auf Instagram gelesen oder etwas in den Stories gesehen, jetzt soll hier der offizielle Eventbericht mit allen Details, Fotos und Eindrücken folgen – Praktisch zusammengeschnitten und mit Schleife verpackt als Blogpost.

Zuerst einmal möchte ich euch wieder die Mädels vorstellen, die in diesem Jahr dabei waren, alles natürlich keine Unbekannten Blogger mehr 🙂

Das Bild oben zeigt die Samstags-Nägelchen, darauf fehlte Lotte aka Marzipany leider schon, sie musste schon mittags abreisen. Dennoch wie immer ein wichtiger Teil der Truppe, darum hier die Links zu den Blogs/Instagram Accounts der Girls:

Lotte – Marzipany

Und jetzt ab oben in der Mitte im Uhrzeigersinn herum:

Annika – simplepolishblog

Steffy – yps lackiert

Ida – heartshapeddream

Laura – Lackschaft

Sandra – lilalack

Steffi – frischlackiert

Leni – nailsreloaded

Dieser bescheidene Blogger hier 🙂

Anni – Buntlackiert

Außerdem ist Anna von lackbegeistert leider kurz vor dem BKT krank geworden und hat sich daher zu Hause ausgeruht, aber die eigene Gesundheit geht eben vor. Wir haben sie mit einem kleinen Video dennoch am BKT mitgenommen ♡.

Freitag – Anreisechaos, zumindest für mich

Top motiviert bin ich von der Arbeit abgedüst, um dann zu Hause nur kurz die Taschen zu greifen und dem Flausch noch einmal über den Kopf zu streicheln, bevor es zum BKT gehen sollte. Die erste Etappe bis zu Annika sollte laut Navi 1 Stunde dauern….tja, dank Verkehr, Sperrungen und dazu einem Unfall hat sich das auf unglaubliche 3 ½ Stunden verlängert! Das hatte ich so extrem tatsächlich auch noch nicht. Zum Glück haben Anni und Annika dort geduldig auf mich gewartet – und auf dem Rest der Fahrt nach Bonn (unser diesjähriges Ziel) blieben wir zum Glück überwiegend von Stau verschont – ich hatte ja auch schon genug für uns alle gehabt 😀

Dann kam auch endlich die Entschädigung für die nervenaufreibende Hinfahrt: Alle Mädels haben uns begrüßt und es stand eine riesige Knuddelrunde an. Es ist immer wieder unglaublich, was für ein schönes und heimeliges Wohlgefühl aus einer reinen Internetbekanntschaft entstehen kann.

Unser kleines Häuschen für die Tage 🙂

Direkt eine Minute nach unserem Eintreffen kam auch direkt die Pizza bzw. die Burger – Yummi!

Ach ja, und dann gab es auch noch eine kleine Überraschung für uns, eine Tüte voller neuer Spielsachen:

Eine ganze Armee voller Tüten – Bild von Steffi
Und so ein schöner Tisch – Bild ebenfalls von Steffi

Was dann an dem Tag noch zu tun blieb, war die ein oder andere Flasche Wein zu leeren und jede Menge Themen zu bequatschen. Natürlich durfte auch der obligatorische Lackbasar nicht fehlen, bei dem das ein oder andere Schätzchen ein neues Heim fand.

Ich kauf hier gar nichts, wenn ich es nicht vorher in Action gesehen habe!

Mittlerweile geht es bei unserem Gequatsche aber auch nicht mehr überwiegend um Nagellack, sondern eher um andere Themen aus unserem Leben, was ich wirklich super schön finde, denn es beweist, dass uns inzwischen mehr als nur Nagellack verbindet.

Mit diesem wohligen Gefühl ging es in die erste Nacht…

Samstag – Kreativer Austausch

Direkt nach dem Aufstehen mussten erstmal Kräfte gesammelt werden – also frühstücken! Wir konnten auch das erste Mal den Ausblick über die Stadt Bonn genießen, den wir aus dem riesigen Panorama Fenster im Wohnzimmer hatten.

Nachdem wir nun also bereit waren, für’s Lackieren, fühlten wir uns bereit, unsere von Samy zugelosten Themen in die Tat umzusetzen. Dabei hat Samy alle möglichen Nailart Techniken auf einen Zettel geschrieben und jeder hatte zwei Themen zur Auswahl bekommen. Und jetzt ratet mal, wer das Glück hatte, direkt zwei schwierige Knaller bekommen zu haben – genau, die sitzt am Rechner und tippt gerade diese Worte.

#acetonisintheair – Bild von Steffi

Folgende Themen hatte ich bekommen: Veil Nails & Fluid Nails.

Beides sieht sau schwierig aus! Verdammig nochmal! Aber nicht verzweifeln, ich hatte zum Glück die Ypsie an meiner Seite, die mir mit Rat und Tat bei meinem Design der Wahl (Veil Nails) zur Seite stand.

Micky Mouse in da House – und nachher auch auf den Nägeln.

So kam es, dass ich am Ende sogar richtig zufrieden mit meinem Design war, und ich sag’s euch, es ist nicht so schwer, wie es aussieht. Aber Details dazu verrate ich euch noch in einem Extra Beitrag 😉

Eine kleine Vorschau auf mein Design – Bild von Ida (Die geilen Lampen stammen von Steffi)

Nachdem alle Lacke getrocknet, Bilder geschossen und Haare und Kleidung wieder vorzeigbar waren, stand das alljährliche Klassenfoto auf dem Programm. Alle grinsten mehr oder weniger brav in die Kamera 😀

Dickes Equipment am Start, aber alle fotografieren mit den Handys 😀 – Foto von Steffi

Dann hieß es: Wohnung lüften und Freigang für die Verrückten. Wir machten die Innenstadt von Bonn unsicher. Dabei hatten wir nicht besonders viel Zeit zum Bummeln (zu viel Aceton geschnüffelt) aber für einen Eindruck der Stadt hat es dennoch gereicht. Dann hat unser Touri-Guide Laura uns ins Tuscolo entführt – laut Touristenführer die 4. beste Pizzeria von Deutschland – bloß kein Druck! So viel kann ich verraten: die Pizza war lecker, aber ich würde jetzt nicht sagen, dass sie andere Pizzerien so sehr in den Schatten stellt.

Nachdem wir wieder gut gesättigt (denn die Größe der Pizza ist wirklich außergewöhnlich!) in der Wohnung ankamen, haben wir noch Disney Songs gehört und wieder jede Menge gequatscht.

Sonntag – ein tränenreicher Abschied

Wie immer am Sonntag kam, was kommen musste, die Heimreise stand nach einem kurzen Frühstück und einem „Reste-Basar“ an.

Es stand eine große Abschiedsrunde an, bevor alle wieder in alle Himmelsrichtungen aufbrachen.

Ach ja, völlig unchronologisch schließe ich den Beitrag jetzt einfach mal mit unseren Anreise-Designs – das Thema war Lila mit Rosegoldenen Akzenten (genau: „what?!“) Aber ich bin eigentlich doch recht zufrieden gewesen, auch zu dem Design spendiere ich euch noch einen extra Blogpost. Da das Nord-Team aus uns Dreien ein Tag später erst ankam, gibt es zwei Anreise-Bilder:

Im Uhrzeigersinn wieder Start bei 12 Uhr: Laura Lackschaft, Leni nailsreloaded, Lotte Marzipany, Steffi frischlackiert, Sandra Lilalack, Ida Heartshape Dream, Steffy ypslackiert
Und hier Team Nord: oben Anni, unten rechts ich, und links Annika

Und wen die Goodies interessieren, der muss mein Instagram abchecken und in den „festen Stories“ (wie heißen die noch?) unter Bloggertreffen gucken, dort ist alles einmal drin 🙂

Linkschau

Und hier habe ich noch mehr Stoff für euch, falls ihr jetzt noch nicht genug Gelaber von mir ertragen habt:

BKT Rückblicke der anderen Jahre:

2016 – Das erste Treffen

2017 – Wiedervereint!

2018 – #acetonisintheair

Außerdem könnt ihr auch gern die Berichte der anderen Mädels abchecken:

Yps lackiert – Eventbericht zum BKT

Eure Jasmin
vorheriger Post

1 Kommentar

  • Steffy ypslackiert

    Highlights, Jasmin, die „festen Stories“ heißen Highlights 😀
    Ein wundervoller Bericht zu einem wundervollen Wochenende <3 danke fürs Zurückholen <3

    3. November 2019 at 13:18 Antworten
  • Schreibe einen Kommentar

    Weitere Posts...