In Nailart on
26. September 2016

Twinnails | Sugar Spun Nails

collagejasminundich

Es war mal wieder Zeit für ein paar Twinnails, wo Julia (jetzt übrigens auch als Blog vertreten – hier) und ich uns ein Design von Anna ausgesucht haben. Wir beiden haben die Technik Sugar Spun Nails zum ersten mal getestet, und hier seht ihr die Ergebnisse.

Sugar Spun Nails 4

Sugar Spun Nails

Diese Technik hat ihren Namen davon, dass es quasi aussieht wie karamellisierter Zucker, der ja zähe Fäden zieht. Diese Fäden zieht man dann über den Nagel. Das ganze Design erhält so eine unebenen Oberfläche.

Sugar Spun Nails 3

Zunächst habe ich zwei Schichten blanc lackiert, so erhält man eine schöne weiße Leinwand. Aber weiß allein ist ja langweilig.

Also habe ich auf meiner Matte einen etwa daumengroßen Klecks Farbe ausgebreitet, begonnen habe ich mit hide & go chic von essie. Dann musste ich wirklich relativ lange warten, bis der Klecks die richtige Konsistenz hat.

Sugar Spun Nails 1

Der richtige Zeitpunkt

Bei dieser Technik kommt es wie bei kaum einer anderen auf den richtigen Zeitpunkt an. Denn es ist nur eine relativ kurze Zeit, in der der Lack richtig gut Fäden zieht.

Ich habe mit einem Dotting Tool gearbeitet, aber ihr könnt auch einen Zahnstocher benutzen. Lasst den Klecks etwas antrocknen, dann prüft ihr immer mal wieder mit dem Tool die Konsistenz, indem ihr etwas rührt und dann das Tool hochzieht. Ihr merkt schnell, wann es funktioniert. Wenn ihr an dem Punkt seid, solltet ihr schnell arbeiten, denn es dauert nicht lang und es wird schon wieder zu fest.

Sugar Spun Nails 2

Die Technik

Ich kam am besten klar damit, wenn ich den Lack am Dotting Tool gerade nach oben gezogen habe. Wenn ich dann etwa so hoch war, dass es ausreichend für meinen Nagel ist, habe ich den quasi durch den Faden gezogen. Man kann den Nagel auch neben den Klecks legen, und den Faden über den Nagel ziehen, aber ich konnte damit nicht so gut zurecht kommen. Ich hoffe, ich konnte ein wenig in Worte fassen, wie ich vorgegangen bin.

Sugar Spun Nails 6

Während ich den Lack auf den Nagel gezogen habe, habe ich jeweils die nächsten Kleckse vorbereitet. Bei mir kam als nächstes ANNY’s ocean queen. Danach folge bobbing for baubles von essie, übrigens einer meiner allerliebsten. Den Abschluss hat good as gold von essie gemacht. Das gibt der Kombi einen glamourösen Effekt.

Sugar Spun Nails 5

Durch die Zieh-Technik ist der Lack zwar schon fast trocken, wenn ihr ihn auf den Nagel auftragt. Passt aber dennoch auf, denn gerade an den Stellen, wo vielleicht mal dickere Fäden oder Kleckse aufgetroffen sind, dauert es lange, bis das ganze in der Tiefe getrocknet ist.

Eure Jasmin
vorheriger Post nächster Post

4 Kommentare

  • Ida

    Sieht richtig klasse aus! 🙂

    26. September 2016 at 19:06 Antworten
  • Lotte

    Sehr elegante Farbkombi 🙂 Bei Sugar Spun muss ich ja immer erstmal an Pink denken… ^^

    LG Lotte

    26. September 2016 at 20:58 Antworten
  • Samy Farbgeschichten

    Ich hab das einmal versucht, und fand’s echt ganz witzig aber die lange Trockenzeit hat mich auch genervt 😀 Die Farbkombi gefällt mir aber auch total gut, richtig stimmig 🙂

    27. September 2016 at 13:46 Antworten
  • Julia

    Die Technik möchte ich auch schon länger mal ausprobieren, habe aber etwas angst vor einer großen Sauerei 😀 Dein Design ist auf jeden Fall sehr schön geworden 🙂

    2. Oktober 2016 at 12:36 Antworten
  • Schreibe einen Kommentar

    Weitere Posts...