In Nailart, Review on
27. Juli 2017

Swatch & Review | ZOYA Wanderlust Sommerkollektion Teil 2

Nachdem ich euch schon die ersten sommerlichen Schönheiten der Wanderlust Kollektion* in Teil 1 vorgestellt habe, kommen hier die zweiten sechs Farben, die die Kollektion komplettieren.

Sonja

Sonja* ist ein klassisches Rot, das aber einen leichten pinken Unterton hat und deswegen meiner Meinung nach super schön sommerlich aussieht. Die Deckkraft ist wie bei den Cremelacken aus dem ersten Teil pure Perfektion. Für ein gleichmäßigeres Ergebnis sind hier dennoch zwei dünne Schichten lackiert, obwohl für die Turbo-Lackierer unter euch sicher auch die erste schon ausreicht.

Journey

Als nächstes haben wir mit Journey* den nächsten Schimmer Lack aus der Kollektion, ich hatte euch da ja schon gestanden, dass ich von Natur aus einfach kein Schimmer Fan bin, obwohl der goldige Schimmer sich hier schön zeigt und sicher etwas für sich hat. Bei Journey reichten auch zwei Schichten für diese Deckkraft.

Cora

Cora* haut mich echt vom Hocker, dieses sommerliche Orange kommt wieder mit der gewohnt perfekten Creme-Textur. Auch hier habe ich für ein gleichmäßigeres Ergebnis wieder eine zweite lackiert, obwohl das wirklich nicht nötig gewesen wäre.

Sawyer

Weiter geht es direkt mit dem nächsten Orange, Swayer* hat einen warmen Pfirsich orangenen Farbton und ich muss sagen, seit der Herbst-/Winterkollektion von OPI mag ich solche Farben super gern, Freedom of Peach geht in eine ähnliche Farbrichtung. Was soll ich sagen, außer das auch bei diesem Lack die Textur und Deckkraft perfekt cremig waren.

Scout

Mit Scout* habe ich dann also den letzten Schimmerlack der Kollektion überstanden, es ist eine olivgrüne Basis mit ebenfalls goldenem Schimmer. Die Deckkraft ist von allen Schimmer Lacken die beste, aber die Farbe mag ich wirklich nicht, so ein komisches gold-grün (erinnert mich ein bisschen an getting groovy)

Arbor

Dafür gefällt mir Arbor* gleich umso mehr, dieser khaki-oliv grüne Cremelack steh seinen Kollegen in nichts nach und zeigt ebenfalls, wie viel Spaß lackieren machen kann.

Vergleich

Zum Schluss habe ich hier nochmal alle Lacke der Kollektion auf Sticks für euch, dann könnt ihr insbesondere die Pinken Farbtöne etwas direkter Vergleichen.

Wie immer möchte ich wissen, welcher Lack denn so euer Favorit aus der Kollektion ist?

Eure Jasmin
vorheriger Post nächster Post

1 Kommentar

  • Rita

    Hallo Jasmin!
    Wirklich sehr schöne Lacke.
    Den Scout kann man mit ein wenig dezentem Gold bestimmt in etwas ganz edles zum kurzen Schwarzen kombinieren 😉
    Besonders im Herbst, ggf. Sogar mit einem kräftigen Rot finde ich ihn ganz hübsch…
    Aber als uni getragen stimme ich dir zu :no way :-p
    Liebe Grüße,
    Rita

    27. Juli 2017 at 17:49 Antworten
  • Schreibe einen Kommentar

    Weitere Posts...