In Nailart on
22. September 2016

Nailart | Glitter Gradient

essie glitter 5

Dieses Glitter Gradient habe ich für eine Hochzeit lackiert, es ist edel und schick, trotzdem noch schlicht. Ich mag die simple Eleganz und denke, dass sowas für eine Hochzeit gut geeignet ist und super einfach für jeden nachzumachen ist.

essie glitter 1

essie fashion playground

Den Lack habe ich nur gekauft, weil ich ihn bei Tine auf dem Blog gesehen hatte. Es war absolut Liebe auf den ersten Blick, insbesondere wegen des dezenten silbrigen Schimmers.

essie glitter 2

Der Lack ist ein sommerliches grünliches Mint und lässt sich super lackieren, ich würde sagen, dass er im Vergleich zu anderen essies ein wenig flüssiger ist, das stört aber nicht.

Ich habe für mein Design zwei Schichten lackiert, es könnte aber für einen Solo Auftrag auch eine dritte Schicht nötig werden.

essie glitter 4

Glitter Gradient

Das Glitter Gradient besteht aus set in stones von essie. Aufgetragen habe ich es mithilfe eines kleinen Makeup Schwammes. So bekommt ihr es an den Spitzen schön deckend und nach hinten hin leicht verschwindend.

essie glitter 6

Tupft einfach nach Gefühl den Glitzer auf die Nägel. Anschließend solltet ihr das Design mit einer dicken Schicht Topcoat versiegeln, denn ansonsten ist das Design sehr rau durch die vielen Glitzerteilchen.

Wie gesagt ist das Design wirklich kinderleicht und dazu super schick, würdet ihr sowas für eine Hochzeit lackieren?

Eure Jasmin
vorheriger Post nächster Post

3 Kommentare

  • Vola von Lackschaft

    Ich hatte sowas sogar für meine eigene Hochzeit. Ich hatte so viel großes vor. Pompöses Stamping etc pp und am Abend davor hat einfach nichts geklappt. NICHTS! Also griff ich zu einfach und dennoch edel schick: Glittergradient! 😀

    22. September 2016 at 20:06 Antworten
  • Ida

    Passt wirklich toll zu einer Hochzeit oder anderen schickeren Anlässen. 🙂

    23. September 2016 at 20:06 Antworten
  • Leni

    Das sieht toll aus. Ich mag Glitter Gradients auch sehr gerne.

    23. September 2016 at 22:48 Antworten
  • Schreibe einen Kommentar

    Weitere Posts...