In Nailart on
23. Mai 2017

Nailart Dienstag | Wiese

Diese Woche geht’s mit dem Nailart Dienstag weiter, dazu haben wir uns das Thema Wiese überlegt. Ein blumiges Design ist es also geworden.

Grundlage

Als Grundlage für mein Design habe ich ein himmelblau gewählt: find me a oasis von essie. Den habe ich leider nur in der US Version, also mit dem dünnen Pinsel und auch sehr dünner Textur. Um den Lack gleichmäßig aufzutragen habe ich drei Schichten gebraucht.

Das Gras wachsen hören…

Zuerst habe ich mit dem Gras angefangen, dazu habe ich going guru mit einem dünnen Pinsel aufgenommen und grob in ungleichen Längen über dem Nagel verteilt. Dann habe ich zu einem dünneren Pinsel gegriffen und mit on the roadie weiter gemacht und auch dort feine Linien gezogen, dabei habe ich darauf geachtet, dass die Höhen in etwas denen der ersten Schicht grün entsprechen, sonst wird das ganze schnell zu einem ungewollten, gleichlangen englischen Rasen. Zum Schluss für etwas mehr Tiefe durfte off tropic noch mitmischen. Damit habe ich auch das untere Ende des Rasens mit ganz kurzen Pinselstrichen ausgefüllt, das gibt dem Rasen etwas mehr Dimension.

Flower Power

Für die feinen Blümchen habe ich mir fiji von essie geschnappt und dazu der pinke peach daiquiri, ebenfalls von essie. Mit dem dunkleren Ton habe ich mit meinem feinsten Pinsel jeweils zwei paarweise liegenden Blütenblätter gemacht, aus 4-5 Paaren wurde eine Blüte. Das lässt sich aufgrund der Größe aber vielleicht nicht mehr so super erkennen. Mit dem rosa-Farbton bin ich etwas in das innere der noch feuchten Blüten gegangen, sodass sie etwas natürlicher aussehen.

Zum Schluss habe ich schwarze mini Pünktchen, ebenfalls mit dem kleinen Pinsel, in das innere der Blüten gesetzt.


Jetzt von Wiese zu Wiese schnell weiter zu Sandra, und natürlich auch in die Galerie. Tine ist leider immer noch krank, also wünschen wir alle eine gute Besserung, dass sie uns bald wieder unterstützen kann.

Aber zuvor verraten wir noch schnell das Thema für den nächsten Nailart Dienstag am 06.06. (Wahnsinn, wie das Jahr verfliegt!): Morse Nailart – Im Sinne von Punkten und Strichen, also dem Morse Alphabet.


Eure Jasmin
vorheriger Post nächster Post

6 Kommentare

  • Sandra - Lilalack

    Wow wie schön <3 Die Wiese ist Dir wirklich toll gelungen! Jetzt wo ich es sehe, wäre ein Wiesen-Design, das wirklich nach Wiese aussieht gar nicht so schwer gewesen, aber manchmal steht man echt aufm Schlauch 😀

    23. Mai 2017 at 9:11 Antworten
    • Jasmin

      Hihi, danke dir ♥ Ich guck mal schnell auf deiner Wiese vorbei 😉

      23. Mai 2017 at 16:00 Antworten
  • Julia

    Deine Wiese ist toll geworden! 🙂 Ich habe jetzt aber eine Frage zum neuen Thema – was ist Morse Nailart? 😀 Ich muss da an den Morsecode denken – ist sowas gemeint? O.o Oder ist das eine Technik, von der ich einfach noch nie gehört habe? 😀

    23. Mai 2017 at 9:50 Antworten
    • Jasmin

      Morsecode ist genau das, was gemeint ist. Ich verdeutliche das schnell nochmal im Beitrag 😀 Entschuldige bitte, man merkt immer gar nicht, was andere darunter verstehen könnten, wenn man immer eine Sache im Kopf hat 😀

      23. Mai 2017 at 15:59 Antworten
  • Jenny

    Eine sehr schöne Wiese hast du da gepinselt. Gefällt mir gut

    23. Mai 2017 at 20:02 Antworten
  • Annika Buntlackiert

    Was für eine super niedliche Wiese! Ganz hübsch und Hut ab vor deinen feinmotorischen Fähigkeiten! 😀 Ich könnte das so glaub ich nie im Leben 😀

    24. Mai 2017 at 11:54 Antworten
  • Schreibe einen Kommentar