In Nailart on
17. Januar 2017

Nailart Dienstag | Ice Queen

Der Nailart Dienstag geht in die nächste Runde, diese Woche zum Thema Ice Queen. Da denkt doch wohl jeder zuerst an eine frostig-elegante Schönheit.

Basis

Die Basis des Designs bildet Nefelibata* aus der Herbst Kollektion von Missi: Wanderlust. Ein feiner Holo mit kleinen schimmernden Partikeln und ein Lack, der mich von Anfang an überzeugt hat und schon öfter bei Nailarts mitmischen durfte.

Es wird frostig…

Um die Ice Queen zum Leben zu erwecken braucht es Schnee, und zwar jede Menge, also habe ich mit einer BornPrettyStore Platte begonnen, Schneeflocken zu Stampen. Auf dem Zeige- und kleinen Finger habe ich kleine Flocken per Hand gezeichnet mit blanc und bikini so teeny von essie.

Das Gesicht ist auf der Mother Nature 12 von Moyou zu finden. Dazu habe ich ein Double-Stamping gewählt und zuerst mit weiß gestempelt um den Kontrast zwischen den beiden Blau-Tönen größer werden zu lassen. Anschließend habe ich wieder mit bikini so teeny dasselbe Motiv an einer leicht versetzten Stelle angesetzt.

Den Wind und die Mini Flocken habe ich auch schnell Freihand ergänzt, wenn ihr kurze Nägel habt, wird das mit dem Gesicht aber knapp, bei mir passt es auch nur gerade so auf den Nagel.

Weiter geht’s mit dem Nailart Dienstag dann am 31.01.2017 mit dem Thema Regenbogen, wir gehen einmal durch alle Wetterlagen 😀

Jetzt schicke ich euch erstmal zu Tine und Sandra weiter, und dann schaut auch in unserer tollen Galerie vorbei, dort sind immer schöne Designs zu finden.


 photo Unterschrift_zpskixjizt5.png
vorheriger Post nächster Post

3 Kommentare

  • Sandra - Lilalack

    Wow wie toll! Vor allem die Idee mit dem Gesicht gefällt mir richtig gut!

    17. Januar 2017 at 12:27 Antworten
  • Julia

    Der blaue Lack ist ja wunderschön und einfach perfekt frostig für das Thema! 🙂 Finde auch die Idee mit dem Gesicht und dem Windhauch richtig klasse!

    17. Januar 2017 at 19:09 Antworten
  • Ida

    Der Lack ist wahnsinnig schön und das Design gefällt mir auch super gut. 🙂

    27. Januar 2017 at 19:06 Antworten
  • Schreibe einen Kommentar

    Weitere Posts...