In Blog on
3. Oktober 2016

Monatsrückblick & Lieblinks | September

monatsrueckblick-september

Ich habe mich jetzt entschieden, den Monatrsückblick tatsächlich monatlich zu machen, das Feedback war ganz gut, und so kann ich meine liebsten Designs und Posts und auch diejenigen, die ich gern gelesen habe, nocheinmal sammeln und Revue passieren lassen.

essie Herbst LE – kimono over

Processed with MOLDIV

Diese LE habe ich mir von Steffi vom Gepunkteten Nagellackblog besorgen lassen, ich hatte schon sehnsüchtig darauf gewartet und hab alle Lack geswatched und auch eine Review geschrieben. Dafür habe ich mir ein Bewertungssystem einfallen lassen, damit man nicht immer schreibt: „Auftrag gut, Deckkraft gut…bla bla bla“. Mit dem Punktesystem konnte ich euch genau zeigen, wo die feinen Unterschiede liegen.

Different Dimension PR Samples

Dieser Monat hat ziemlich viele Swatches enthalten, denn ich durfte außerdem drei Kollektionen für Missi von Different Dimension testen:

Differnt Dimesion Wanderlust Fall Collection 2016 4

Dies ist die Herbst-Kollektion mit dem Namen Wanderlust*. Sie enthält sechs wunderschöne Holo-Lacke, somit musste ich also erstmal üben, wie ich den Holo einfangen kann. Ich denke einigermaßen gelungen ist es mir schon.

Different Dimension Poe Collection (Halloween 2016) 2

Als nächstes gab es die Halloween Kollektion namens Poe*. Besonders der wunderschöne schwarze Holo hat es mir tierisch angetan.

Different Dimension PolishCon Collection 2016 1

Schließlich haben wir hier noch die extra PolishCon Collection*, ebenfalls wunderschöne Holo Lacke zum Teil mit Flakies.

Twinnails

Sugar Spun Nails 4

Diese neue Technik heißt Sugar Spun Nails und ich habe sie zusammen mit Julia von shiley.de gepinselt. Wir probieren irgendwie ständig neue Techniken zusammen aus. Diese war zunächst etwas knifflig aber dennoch sehr lustig.

Animal-Nailart

essie-leo-saltwater-happy-romper-room-und-hide-go-chic-5

Auf dieses wilde Design bin ich ein bisschen selber Schuld. Gepinselt habe ich es für unsere Aktion Lust und Laune Lack. Dafür musste zuerst ein Gradient her, darüber habe ich dann das feine Leo Muster gemalt.

LiebLinks

Jetzt habe ich noch ein paar Links für euch, die ich sehr gern gelesen habe in diesem Monat. Natürlich fehlen jede Menge Links, die auch super sind, ich bin aber ein Trottel und kann keine Links speichern – aber ich gelobe Besserung.

Nagelpflege ist für mich immer ein Thema, denn erst, seit ich mich damit beschäftige bin ich so richtig zufrieden mit meinen Nägeln. Zu dem Thema hat Leni von Nailsreloaded einen Beitrag zum Thema Nagelhaut entfernen hochgeladen.

Außerdem steht der Oktober natürlich wieder im Zeichen der Frischlackiert Challenge. Ich mag die Challenge sehr, denn ich habe mit meinem Blog als erstes bei dieser Aktion mitgemacht (die alten Beiträge findet ihr auf dieser Seite) Das erste Thema Afrika ist auch schon online, bei Steffi findet ihr all die Teilnahmen und hier mein eigenes Design dazu.

Annika vom SimplePolishBlog hat eine super gute Zusammenfassung aller möglichen Nailwraps geschrieben und sie auf Herz und Nieren überprüft, der Beitrag ist spitze und absolute Pflicht-Lektüre!

Schließlich kam neben der Herbst Kollektion von essie auch eine gesonderte Oktoberfest Kollektion raus. Einer der ersten Posts darüber kam von Marina von dirndllackiert. Die Review beinhaltet super tolle Bilder, besonders die mit dem Dirndl haben es mir angetan, und kein Bild passt besser zu Marinas Blog Namen.

So, das war es so langsmal mal, wer bis hier durchgehalten hat: Hut ab!

Eure Jasmin
vorheriger Post nächster Post

3 Kommentare

  • Ida

    Sehr schöner Rückblick. 🙂

    3. Oktober 2016 at 16:01 Antworten
  • Leni

    Toller Rückblick! Absoluten Respekt für die Sugar Spun Methode… Hab das mal versucht und bin absolut gescheitert. Kein Lack wollte Fäden ziehen. Also Fäden, die man hinterher gesehen hätte und die nicht sofort gerissen sind.
    Es freut mich, dass dir mein Artikel übers Nagelhaut entfernen gefallen hat 🙂
    Du fängst die Holo-Lacke wirklich toll ein. Welches Licht benutzt du denn dafür?

    3. Oktober 2016 at 22:15 Antworten
    • Jasmin

      Dankeschön ❤️ Ich benutze immer eine LED Schreibtischlampe, die recht helles Licht hat. Meist helfen auch Makro Linsen und Unschärfe in der Tiefe. Viele machen das auch einfach mit Blitz, damit komme ich persönlich aber nicht klar. Meine Finger sind dann immer gänzlich überbelichtet 😉

      4. Oktober 2016 at 5:21 Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Weitere Posts...