In Nailart on
30. Juli 2016

Lust und Laune Lack | neon

neon aztek 1

Für diese Woche haben Lina und ich so richtig den Sommer eingeleutet, denn wo könnte man knallige Leuchtfarben besser tragen?! Also alle ran an die neon Farben und haut uns um!

Misslyn • lightning stroke

neon aztek 3

Als erstes muss natürlich eine Grundlage her, ich habe zuerst eine Schicht blanc von essie lackiert. Diese hat noch nicht perfekt gedeckt, was sich vielleicht noch minimal rächen sollte. Denn neon Lack haben meist die Eigenschaft, eher dünn im Auftrag zu sein und schlecht zu decken.

neon aztek 2

Auf weißer Base hat lightning stroke von Misslyn aus der aktuellen neon matte Collection kaum Probleme gemacht. Ich habe zwei Schichten lackiert, was auch leicht von der Hand ging. Der Pinsel ist eher gerade, wenn man sonst essie Pinsel gewohnt ist. Das stört den Auftrag aber gar nicht. Die Konsistenz ist zwar ein wenig dünner, als bei normalen Creme Lacken, aber ihr braucht keine Angst haben, dass euch die Farbe in die Nagelhaut läuft.

Allerdings müsst ihr wirklich sorgfältig arbeiten, weil man ansonsten leicht Unebenmäßigkeiten in der Farbe seht!

Tribal Water Decals

neon aztek 4

Weil einfach nur neon ja nicht genug ist, durften noch Tribal Waterdecals aus dem BornPrettyStore dazu. Ihr findet sie unter der Bestellnummer 21576, oder ihr klickt direkt hier. Diese Waterdecals habe ich mir selbst gekauft, wenn ihr auch shoppen wollt, könnt ihr mit dem Code JASX31 sogar noch 10% sparen.

neon aztek 5

Die Decals kommen eigentlich als All-Over Print, aber ich habe ja eine Schere, also wird alles kurz und klein geschnibbelt. Die Streifen taucht ihr dann für 20-30 Sekunden in Wasser. Schiebt sie vorsichtig von dem Trägerpapier und schon habt ihr ein hauchdünnes Dings (hihi). Das könnt ihr dann wie gewünscht auf dem Nagel platzieren, durch die Feuchtigkeit lässt es sich auch leicht noch ein wenig verschieben.

neon aztek 6

Dann schneidet ihr die überstehenden Enden grob ab, ich mache das auch gern mit meinem Metall-Nagelhautschieber. Die Feinheiten könnt ihr einfach mit Nagellackentferner ausgleichen. Am Schluss macht ihr das ganze mit einer Schicht Topcoat haltbar.

Waterdecals sind wunderbar einfach in der Handhabung und ihr werdet bewundernde Blicke ernten.

neon aztek 7

Ein paar kurze Worte noch zu unserer Aktion: Lina und ich haben entschieden, die Galerien am Ende auszutauschen, durch eine Collage, die wir aus euren Instagram Posts zusammen schneiden, ersetzen werden. Diese werden dann im jeweiligen Post ergänzt, ebenso wie in der schönen Übersichtsseite – keine Angst, wir werden euch verlinken, sodass man euch dennoch finden kann.

Wir würden uns also freuen, wenn ihr weiterhin eure Beiträge unter dem #LustundLauneLack bei Instagram mit uns teilt. Alle bisher gesammelten Beiträge könnt ihr euch hier nochmal ansehen.

Das Motto für die nächste Woche lautet: Texture-Lacke, also kramt alles raus, was ein außergewöhnliches Finish hat!

Galerie

Collage

Hier geht’s zum Beitrag von Angi, Jana und zu dem von Lina.

Eure Jasmin
vorheriger Post nächster Post

5 Kommentare

  • Ida

    Neon und Schwarz-Weiß ist immer eine tolle Kombination. 🙂

    30. Juli 2016 at 12:03 Antworten
  • Lotte

    Da hab ich die Misslyns zuhause stehen und bin immer noch nicht zum Lackieren gekommen… 🙂 Schick und sonnig!

    LG Lotte

    30. Juli 2016 at 12:32 Antworten
  • Sabrina

    Wow eine außergewöhnlich hübsche Kombination!

    30. Juli 2016 at 17:23 Antworten
  • Caline

    Die Kombination ist ja mega schön! Gefällt mir gleich viel besser als „nur“ neon 🙂
    Liebe Grüße,
    Caline

    31. Juli 2016 at 16:21 Antworten
  • Samy Farbgeschichten

    Wie hammermäßig geil sieht das denn aus?! Die Aztek Streifen runden den Lack wirklich perfekt ab ♥

    31. Juli 2016 at 21:41 Antworten
  • Schreibe einen Kommentar

    Weitere Posts...