In Review on
7. Dezember 2016

Gerüchte | essie Shade Refresh 2017 | Sortimentswechsel

collage-essie-sortimentswechsel

Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende und meine liebe Lina von alinasnailplace hatte die wunderbare Idee, einen Post zu den aktuellen Gerüchten über den anstehenden Sortimentswechsel in der essie Theke zu machen.

Wir haben die Lacke aufgegriffen, die uns verlassen, ebenso wie jene, die aus Limited Editions stammen und neu zum Standard Sortiment dazustoßen. Die Lackierarbeit haben wir uns aufgeteilt, also findet ihr in diesem Post auch jede Menge wunderschöne Bilder von Alina.

Um es nochmal deutlich voraus zu schicken: Wir haben hier nur Gerüchte aufgegriffen, wir können nicht mit Sicherheit sagen, welche Lacke kommen und gehen.

Bekannte Gesichter gehen…

Wir starten mit den traurigen Nachrichten, also mit den Lacken, die vermutlich das Standard Sortiment verlassen müssen.

pearly white

Diesen Lack hat leider keiner von uns in der Sammlung gehabt, somit muss ich euch auf Google verweisen und gebe euch nur schnell das essie Pressefoto an die Hand.

pearly-white

Infos zu dem Lack findet ihr auf der Website von essie – klick.

sunday funday

Diese Farbe hat Alina für euch geswatched, alle Bilder sind also von ihr.

Die Farbe ist ein knalliger Koralle-Ton und hat einen subtilen Glanz. Die volle Deckkraft erreicht ihr mit zwei Schichten.

Wenn der Lack schön durchgetrocknet ist, glänzt der Lack wie Bombe.

play date

Auch play date wird vermutlich gehen müssen, und auch hiervon war noch kein Bild in Arbeit, vielleicht kann ich euch welche nachreichen. Also auch hier zunächst nur das essie Pressebild:

play-date
Details zum Lack findet ihr wieder hier auf der essie Website.

Ein paar Bilder hat uns die liebe Iris von pinselpoesie noch geschossen, also schaut sie euch an:

naughty nautical

essie-naughty-nautical-3

Hierbei handelt es sich um einen türkisen Lack mit kleinen silbrigen Flakies. Also total mein Beuteschema, darum war es klar, dass er in meiner Sammlung zu finden ist, oder?

essie-naughty-nautical-2

Die kleinen Flakies machen aber auch leichte Mühe, wenn es um das Entfernen oder CleanUp geht. Lasst euch davon jedoch nicht abschrecken, ansonsten lässt er sich nämlich prima lackieren.

essie-naughty-nautical-1

Ich bin froh ihn in meiner Sammlung zu haben und müsste jetzt überlegen, ob ich ihn brauche, oder nicht. Ein Backup werde ich mir jedoch nicht anschaffen.

Geliebte Gäste bleiben…

Jetzt kommen wir also zu den Lacken, die neu ins Sortiment wandern, das sind vermutlich ein paar mehr. Fragt mich nicht, wie das passt, aber wer hat schon was gegen größere essie-Theken?!

saltwater happy

Den liebe ich! Muss man jetzt einfach mal so stehen lassen. Er ist der perfekte Creme-Lack und mit seinem sanften hellblau dürfte er auch vielen gefallen.

Der Lack stammt aus der Sommer Kollektion von 2015, ebenso wie chillato letztes Jahr darf in diesem einziehen.

Der Lack ist ein Lackier-Träumchen, er macht keine Zicken, trocknet schnell und hat eine super Deckkraft.

peak show

Den Lack habe ich ’nur‘ als US-Version, weshalb ich beim Lackieren das Gefühl hatte, dass der Lack zu dünn ist. Ich denke, dass das bei der EU-Version nicht so sein wird. Dennoch ist der Auftrag in zwei Schichten sehr gleichmäßig und angenehm.

Für mich muss dieser Lack allerdings nicht unbedingt ins Standard Sortiment einziehen, ich hätte gern andere Kandidaten gesehen. Peak show sehe ich schon förmlich mit fiji um die Kunden buhlen.

Peak snow stammt übrigens aus der Winter Kollektion von 2015.

apres chic

Auch apres chic stammt aus der Winter Kollektion 2015 und ist ein richtig schön funkelnder Kandidat. Zu diesem Einzug freue ich mich, der Lack hat keine ähnlichen Konkurrenten im Standard Sortiment.

Zum perfekten Auftrag benötigt es 2 bis 3 Schichten und starke Nerven: Das CleanUp ist eher nervenaufreibend als ein Geschenk. Durch die Glitzer-Metallic Struktur des Lackes kann es leicht passieren, dass man die Pinselstriche im Lack sieht. Außerdem sollten die einzelnen Schichten gut durchgetrocknet sein.

with the band

Dieses wunderschöne Rot mir rostigem Unterton stammt aus der Herbst Kollektion von 2015, und hat ein tolles Creme Finish aufzuweisen.

Der Auftrag ist hier kinderleicht, bereits eine Schicht führt zu einem guten deckenden Ergebnis. Ich bin durch Linas tolle Bilder total begeistert von der Farbe – wer noch?

just stitched

Die Cashmere Matte Lacke kommen! Zumindest einige von ihnen, auch diese Kollektion wurde im Herbst 2015 erstmals veröffentlicht. Der erste Kandidat ist just stitched, ein rosa Farbton mit leicht bläulich-kühlem Schimmer. Er trocknet wie die Kollektion vermuten lässt samtig-matt.

Aufgrund des matten Finishes trocknet der Lack super schnell, ist aber auch leicht ungleichmäßig im Auftrag. Außerdem muss man bei diesen Lack beachten, dass sie nicht die beste Haltbarkeit haben.

wrap me up

Auch wrap me up wurde im Rahmen der Cashmere Matte Kollektion 2015 auf den Markt gebracht, die Farbe ist der Wahnsinn und diente mir schon für einige Nailarts als Basis. Farblich liegt er wahnsinnig nah an urban jungle.

Aber auch wrap me up ist nicht gerade der einfachste im Auftrag, er wird schnell uneben und die erste Schicht muss gut durchgetrocknet sein, da es sonst ein kleines Malheur auf dem Nagel gibt.

cozy in cashmere

Wieder ein cashmere matte Lack: cozy in cashmere. Dieser Lack hat einen ähnlichen Schimmer wie just stitched.

Der Auftrag ist hier realtiv simpel. Die Schichten trocknen schnell an und er lässt sich schnell gleichmäßig lackieren, ich hatte keine Probleme. Aber ihr müsst aufpassen, er droht manchmal damit, etwas fleckig zu werden.

coat couture

Noch ein cashmere Schätzchen: coat couture, er ist etwas dunkler als cozy in cashmere und hat ebenfalls einen bläulichen Schimmer.

Auch er trocknet sehr schnell und neigt dazu, streifig zu werden.

Fazit

Von den Neuzugängen habe ich alle Lacke, außer with the band, aber dank Linas toller Bilder werde ich mir den vermutlich noch zulegen, er sieht einfach wunderschön aus! Bei den kommenden Lacken hat man aber ja auch noch ein wenig Zeit, das ganze zu überlegen.

Schwieriger ist es da bei den vermutlich gehenden Lacken: ich schätze ich werde sunday funday noch kaufen, der wird sicher toll auch in den nächsten Sommer passen.

Welche Lacke habt ihr und müsst ihr noch welche ergattern?

Und nun flugs weiter zu Linas Post, dort könnt ihr nochmal ihre Eindrücke der Lacke nachlesen.

Eure Jasmin

vorheriger Post nächster Post

6 Kommentare

  • Leni

    Das sind ja interessante Nachrichten. Sunday funday sieht ja klasse aus. Ich hadere im Moment, weil ich doch schon so viel Pink habe… Von den neuen Lacken finde ich den hellblauen saltwater happy toll. Die cashmere Lacke fand ich damals schon nicht sooo toll, die bräuchte ich jetzt nicht. Und als fiji-Liebhaberin habe ich peak show natürlich schon 🙂

    8. Dezember 2016 at 11:23 Antworten
    • Jasmin

      Sunday funday werde ich glaube ich auch noch holen. Ansonsten finde ich außer dem Roten nicht wirklich viel interessantes durch den Wechsel.

      8. Dezember 2016 at 14:28 Antworten
  • Jana

    Die Lacke, die aus dem Sortiment gehen, habe ich tatsächlich schon… aber von den Neuheiten ist ehrlich gesagt auch keiner dabei, der mich zu Luftsprüngen verleitet… Wenn dann noch am ehesten Saltwater Happy.

    Liebe Grüße ♥

    8. Dezember 2016 at 13:07 Antworten
    • Jasmin

      Also meine Meinung zu swh hab ich wohl deutlich gemacht – von mir eine eindeutige Empfehlung ♥;-)

      8. Dezember 2016 at 14:29 Antworten
  • Sandra - Lilalack

    Toller Beitrag! So richtig coole neue sind da nicht dabei, die matten Lacke sehen zwar schön aus, ich habe sie auch, traue mich nur nicht sie zu tragen weil die Haktbarkeit so bescheiden ist… Sunday Funday ist mir persönlich zu grell, play date habe ich schon und naughty nautical hatte ich mal kurz, hab ihn dann aber verkauft, weil ernso krass gefärbt hat. Von den neuen würde ich mir am ehesten noch with the band kaufen, auch wenn ich rot eigentlich schon mehr als genug habe…

    10. Dezember 2016 at 9:21 Antworten
  • staschena

    Also, wenn Play Date wirklich geht, brauche ich sowas von dringend ein Backup! 😀 Das ist mein absolutes Go-To-Lila! Ich finde es super toll, dass With the Band, Apres Chic und Saltwater Happy kommen – die drei habe ich nämlich in der jeweiligen LE nicht ergattern können, finde sie aber super schön 🙂

    13. Dezember 2016 at 10:35 Antworten
  • Schreibe einen Kommentar

    Weitere Posts...